top of page
98813858-446b-49c7-998a-ded3ee268872.png

Ambulante Pflege

Behandlungspflege

Die ausgebildeten und weitergebildeten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Pflege Zuhause e.V. sind Ihre Experten für ärztlich verordnete Behandlungen. Dabei arbeiten wir Hand in Hand mit Ihrem Hausarzt.

Die Krankenkasse übernimmt die Kosten der Behandlungspflege.

Darüber hinaus arbeiten wir eng mit der easy Apotheke in Bayreuth zusammen. Wir übernehmen die Bestellung für die von Ihnen benötigten Verbandmaterialien, Medikamente etc.

Grundpflege

Pflege Zuhause e.V. unterstützt hilfs- und pflegebedürftige Menschen, die insbesondere in den Bereichen Körperpflege, Ernährung, Mobilität und Hauswirtschaft Hilfe benötigen.
In Bezug auf die Uhrzeit bemühen wir uns, Ihre Wünsche zu berücksichtigen.
Unser Ziel ist, die Erhaltung und Förderung der Selbstständigkeit, soweit möglich ist. In unserer täglichen Arbeit setzen wir für Sie anerkannte pflegewissenschaftliche Kenntnisse ein und behalten Ihr Wohlbefinden im Auge.

Unter körperbezogenen Pflegemaßnahmen werden folgende Hilfen bei gesundheitlich bedingten Beeinträchtigungen der Selbständigkeit verstanden (§ 36 SGB XI):

  • Waschen, Duschen, Baden, An-/Auskleiden

  • Mund-/ Zahnpflege

  • Kämmen/ Rasieren

  • Darm-/ Blasenentleerung/ Inkontinenzversorgung

  • Zubereitung der Nahrung/ Nahrungsaufnahme

  • Verlassen/ Wiederaufsuchen des Schlafplatzes

  • Gehen/ Stehen/ Treppensteigen

  • Umgang mit enterale Ernährung durch PEG Sonde (Nahrung/ Flüssigkeitsgabe/ Medikamentengabe durch die PEG Sonde)
     

Prophylaxen: Vorbeugung der durch die Pflegebedürftigkeit bedingten Komplikationen (z.B. Vorbeugen der Entstehung Druckgeschwüren, Gelenkversteifungen, Stürzen, Schmerzen, Hautwundsein, Lungenentzündung, Mundpilz, Speicheldrüsenentzündung).

Förderung und Aktivierung: Erhalt oder Wiedererlangung selbstpflegerischer Fähigkeiten.


Gerne unterstützen wir Sie bei einer notwendigen Einstufung in einen Pflegegrad bzw. bei einer Höherstufung.

Betreuungsleistungen/Alltagsbegleitung

Sollten Sie oder Ihr Angehöriger Leistungen auf Grund von eingeschränkter Alltagskompetenz in Anspruch nehmen können, so bieten wir Ihnen Hilfe an. z.B. Gespräche, Begleitung zu Arztterminen, gemeinsames Kochen, Spaziergänge oder zum Einkaufen. Für diese Betreuung beschäftigt Pflege Zuhause e.V. ausgebildete Betreuungsassistenten nach § 53c (früher § 87b).

 

Einkaufsservice:
 

Die Einkaufs-Vertretung: Eine Einkaufshilfe erledigt Einkäufe nach vorheriger Bestellung und liefert sie bei Ihnen zu Hause ab. Für diejenigen, die aufgrund einer Erkrankung oder Überlastung nicht mehr selbst einkaufen können, ist das ein komfortabler Service.

 

Die Einkaufs-Begleitung: Im Rahmen der stundenweisen Betreuung können ältere Menschen auch gemeinsam mit einem Alltagsbegleiter einkaufen gehen. Das bietet gleich mehrere Vorteile: Sie gehen trotz körperlicher Unsicherheiten aus dem Haus, fühlen sich durch die Begleitung sicher und müssen den Einkauf nicht selbst nach Hause tragen. Ein gemeinsamer Einkauf ist für viele Senioren zudem eine nette Abwechslung im Alltag und viele schätzen die gute Gesellschaft.

Aus gegeben Anlass erweitern wir unseren Einkaufsservice für ältere, kranke oder hilfsbedürftige Menschen in Bayreuth.

Unterstützung kann per E-Mail an info@pflege-zuhause-bayreuth.de oder telefonisch unter Tel. 0921/84100 angefragt werden.
 

Beratung und Schulung

Für die Bezieher von Pflegegeld bieten wir die von den Pflegekassen geforderten, regelmäßigen Beratungsgespräche an. Außerdem können wir Sie in der Häuslichkeit zu pflegerischen Verrichtungen anleiten und beraten Sie bei Pflegeproblemen, wie Vermeidung von Dekubitus, Sturz, Kontraktur, etc.  Wir empfehlen Ihnen bei Bedarf auch Hilfsmittel wie Badewannenlifter, Patientenlifter, Rutschbrett etc., die Ihnen die Pflege Ihres Angehörigen erleichtern.

Unsere Mitarbeiter beraten Sie gerne zu allen individuellen Fragen der Gesundheits- und Krankenpflege.

Unser Leitungsteam steht für weitere Beratungen zu Ihrer Verfügung:

  • Leistungen der Kranken- und Pflegekassen

  • Pflegeeinstufung, Erstantrag, Widerspruchsverfahren

  • Pflegegerechte Wohnraumgestaltung, Umbaumaßnahmen

  • Hilfsmittel zur Erhaltung der Selbständigkeit, Erleichterung der Pflege

  • Alltagsbewältigung im Umgang mit dementiell erkrankten Menschen

  • Entlastungsangebote pflegende Angehörige

  • Zusätzlich übernehmen wir die von der Pflegeversicherung regelmäßig geforderten Pflegeberatungen im Bereich der häuslichen Pflege nach SGB XI § 37.3.

bottom of page